Herzlich Willkommen

Schön, dass du mich auf meiner Seite besuchst!

Ich beschäftige mich seit meiner Jugend mit Astrologie und Spiritualität, auch neben meiner beruflichen Tätigkeiten ist und war die Astrologie und Spiritualität immer der rote Faden in meinem Leben.

Als ich erfahren habe, dass ich zu den Glücklichen gehöre, mit nur 55 Lebensjahren in den Vorruhestand gehen zu dürfen, habe ich sofort beschlossen, endlich meine Berufung und Leidenschaft zu leben.

Meine spiritueller Name ist „Hope“, ich bin eine spirituelle Beraterin, eine Lichtarbeiterin und ein Motivations-Coach für Lebensfreude.

Im September 1960 wurde ich in Krefeld geboren und lebe jetzt, nach vielen Umzügen, in München.

Zuvor habe ich in Tirol, im Allgäu, in Augsburg, in London, in Melbourne, in Sydney, in Brisbane, in Manchester und in Herrsching am Ammersee gewohnt.

Mein Sternzeichen ist „Jungfrau“ und mein Aszendent ist „Waage“.

Das ist mein Weg,  wie ich zu meiner Berufung gekommen bin:

Als Kind war ich schon in der Lage die Emotionen und Gemütszustände anderer Menschen zu spüren, erst später wurde mir bewusst, dass ich eine besondere Gabe besitze.

In meinem Leben bin ich immer wieder Menschen begegnet, die sich mir ziemlich schnell anvertraut haben und es war mir immer ein Bedürfnis auch so gut wie möglich zu helfen.

Auch sind mir immer wieder Menschen begegnet, die mir geholfen haben.

Darum lebe ich auch nach der folgenden Lebensweisheit:

„Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu and’rer Glück. Denn die Liebe, die wir geben, kehrt ins eig’ne Herz zurück. „

Mir ist es sehr wichtig, meinen Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten, sodass das Leben auf dieser Erde durch mehr Menschlichkeit und Einfühlungsvermögen für so viele Menschen wie möglich verbessert wird.

Wenn jeder Mensch bereit ist, sich nur ein paar Minuten am Tag für das Gute in der Welt einzusetzen, dann hätten wir alle ein wunderbares Leben und eine schöne Welt.

Ich wünsche mir für alle Lebewesen auf unserer Erde:

  • Frieden
  • Toleranz
  • Respekt
  • Solidarität
  • Verständnis
  • Gelassenheit
  • Nächstenliebe
  • Akzeptanz
  • Mitgefühl
  • Barmherzigkeit
  • Achtsamkeit

In 2005 hatte ich eine wunderschöne Lichterscheinung.

Vor Glück rannen mir minutenlang die Tränen über das Gesicht.

Es war ein von Gott gesendeter Engel – ein Engel der Hoffnung.

Es machte sich eine enorme Euphorie in mir breit, wovon ich seit Jahren immer wieder zehren kann und auch heute zehre.

Dies geschah während eines 7-wöchigen Reha-Aufenthalts, welche ich aufgrund von mehreren OPs und monatelanger nicht erfolgreichen Schmerztherapie antreten musste – meine Verzweiflung war damals sehr groß.

Seitdem habe ich zu Gott zurück gefunden und mein Glaube gibt mir täglich neue Kraft für die Herausforderungen des Lebens und folge seither dem Ruf meines Herzen und meiner Seele.

Durch dieses Erlebnis bin ich unter anderem auf die Homepage von Conny Koppers, Botschafterin der geistigen Welt, gelangt:

„Die Engel der Hoffnung segnen dich und lassen dich das Licht in einer dunklen Zeit wieder erkennen.

Wende dich dem Himmel zu und glaube daran, dass alle Engel dir zur Seite stehen. Fürchte dich nicht.

Die Engel versichern dir, dass du alles gut überstehst und schon bald wieder in die Leichtigkeit kommst.

Du wirst stärker aus deinen Erfahrungen hervorgehen und zu einem wegweisenden Stern für andere.“

Diese Botschaft hat mich sehr inspiriert meiner Berufung zu folgen!

Im Juni 2013 wurde ich durch ein Lichtseminar mit einer Lichtsamenpflanzungs-Zeremonie von Alicia Hamm zur Lichtarbeit inspiriert.

Alicia ist eine südamerikanische Guarani-Indianerin, sie hat bei den Lakota- und Hopi-Indianern gelebt und wurde von ihnen initiiert.

Es handelte sich um das Thema der derzeitigen Zeitqualität „Die neue Zeit 2013“:

„Wir sind die Lichtsamen und Lichtträger.

Wir pflanzen das Licht mit unseren Gedanken, Worten, Gefühlen und Taten.

Damit kreieren wir unsere eigene Realität in der Neuen Zeit“.

Alicia beschreibt die Lichtarbeit mit dem Bewusstsein eines Menschen, der zu einem Menschen, Ort oder einer Mission hinfährt bzw. gerufen wird.

Die Haltung eines Lichtarbeiters ist das eines Helfers, Lehrers, Heilers, oder einfach eines Mitarbeiters oder Mitwirkendem.

Diese Haltung eines Lichtarbeiters bringt nie Kritik an den Schwächen oder Mangelerscheinungen des Menschen oder des Orts, zu dem oder an dem man in einer Mission gekommen ist.

Sondern die Mängel werden wahrgenommen als die Aufgabe, die es zu lösen gilt.

Das ist die Haltung der Licht-Träger auf Mutter Erde in dieser neuen Zeit.

Wir müssen helfen, lehren, heilen, Lösungen suchen…

Wir tragen den Lichtsamen in uns und wir müssen ihn weiter pflanzen.

Das Licht zu verbreiten und zu expandieren ist unsere Mission.

In einer Einzelsitzung mit Alicia, im Juni 2013, wurde zuerst meine Aura und meine Chakren gereinigt.

Anschließend hat Alicia festgestellt, dass ich sehr viel Macht in meiner weißen und roten Linie (weiße Linie = Reinkarnation und rote Linie = Ahnen/Familie) besitze, welche ich immer im positiven Sinne eingesetzt habe und auch einsetzen werde.

Alicia hat mir auch gesagt, dass ich eine weise alte Seele bin und bis zu meinem Lebensende als Lichtarbeiterin tätig sein werde.

Lichtarbeiter lieben die Erde, achten und schätzen ihre Gaben und wollen in Frieden mit allem, was sich außer uns noch auf Erden befindet, leben.

Es ist mir ein sehr großes Anliegen so vielen Menschen wie möglich zu helfen und die Menschen mit meiner Lebenserfahrung und Gaben als spirituelle Lichtarbeiterin auf ihrem Lebensweg zu unterstützen.

Im Juli 2014 habe ich an einem Kristall-Seminar, von Alicia, mit dem Thema:

„Der schamanische Kristallweg“ – mit besonderer Anwendung bei der Heilung von Emotionen, teilgenommen.

Es ist mir auch sehr wichtig, mein Know-How kontinuierlich zu erweitern und speziell im Bereich der Astrologie zu vertiefen und deshalb habe ich mit Erfolg an einen Astrologie-Profi-Kurs (ca. 170 Stunden) von Robby Altwein teilgenommen.

Robby hat mich mit seiner wundervollen positiven Lebenseinstellung auch zur meiner Lebensaufgabe als spirituelle Lichtarbeitern inspiriert und motiviert, daher habe ich auch mit großer Freude an seinem Kurs „Ausbildung und Einweihung zum spirituellen Berater“ im September 2016 (12 Webinare mit je ca. 90 Minuten) teilgenommen.

Im Juli 2014 habe ich an einem Kristall-Seminar mit dem Thema: „Der schamanische Kristallweg, mit besonderer Anwendung bei der Emotionen Heilung“, von Alica teilgenommen.

Es ist mir auch sehr wichtig, mein Know-How kontinuierlich zu erweitern und speziell im Bereich der Astrologie zu vertiefen und deshalb habe ich mit Erfolg an einen Astrologie-Profi-Kurs von Robby Altwein (ca. 170 Stunden) teilgenommen.

(dieser Kurs wurde von Robby Altwein entwickelt und in Online-Seminaren gehalten –> mehr Informationen zu Robby: http://robbyaltwein.de)

Robby Altwein hat mich mit seiner wunderbaren positiven Lebenseinstellung auch zur meiner Lebensaufgabe als spirituelle Lichtarbeiterin inspiriert, daher habe ich auch mit großer Freude an seinem Kurs „Ausbildung und Einweihung zum spirituellen Berater“ im September 2016 (12 Webinare mit je ca. 90 Minuten) teilgenommen. Dieser Kurs wurde von Robby entwickelt und mittels Live-Webinare gehalten.

Durch ein Webinar zur „Spirituellen Ausrichtung und Befreiung von Blockaden“ von Conny Koppers vom 10.08.2016, hat Conny mit Hilfe der Engel aus meiner Akasha Chronik gelesen und mir bestätigt, dass ich eine weise alte Seele bin. Das mein spiritueller Name „Shayani“ lautet . Das ich in meinen vergangenen Leben in Ägypten und Griechenland gelebt habe und in jener Zeit sehr viel Einfluss (im positiven Sinne) hatte. Ich war dort als erfolgreiche „Mediatorin“ tätig, meine Aufgabe war es, bevor eine Gerichtsverhandlungen stattgefunden hat, zu vermitteln. Als Medium ist es meine Lebensaufgabe anderen Menschen zu helfen, weil ich viel Verständnis für Menschen habe und die Gaben die ich aus meinen vorherigen Leben mitgebracht habe dafür einsetzen kann. Auch für die Astrologie bin ich prädestiniert, denn Erzengel Gabriel und die aufgestiegene Meisterin „Pallas Athene“ unterstützen mich bei meiner jetzigen Tätigkeit.

Vom 21. bis zum 27. August 2016 habe ich an einem „Lichtarbeiter-Energiekreis mit Erzengel Michael“ von Conny Koppers teilgenommen. Während diesem Energiekreis fand eine ganz besondere Schwingungserhöhung statt, in welchem meine spirituellen Gaben verstärkt wurden. Es kamen ungeahnte Kräfte an die Oberfläche, die mich zur Meisterschaft meines Lebens führten.

Während eines Webinars zur „Spirituellen Ausrichtung und Befreiung von Blockaden“, von Conny Koppers im August 2016, hat Conny mit Hilfe der Engel aus meiner Akasha Chronik gelesen und mir auch bestätigt, dass ich eine weise alte Seele bin.

Außerdem das mein spiritueller Name „Shayani“ lautet, das ich in meinen vergangenen Leben in Ägypten und Griechenland gelebt habe und in jener Zeit sehr viel Einfluss (im positven Sinne) hatte.

Ich war während dieser Zeiten als erfolgreiche „Mediatorin“ tätig und meine Aufgabe war es, bevor eine Gerichtsverhandlung stattgefunden hat, zu vermitteln.

Als Medium ist es meine Lebensaufgabe anderen Menschen zu helfen, aufgrund meines ausgeprägten Einfühlungsvermögen und die Gaben, die ich aus meinen vorherigen Leben mitgebracht habe, dafür einsetzen kann.

Auch für die Astrologie sei ich prädestiniert, denn in diesem Bereich unterstützen mich „Erzengel Gabriel“ und die aufgestiegene Meisterin „Pallas Athene“ bei meiner Tätigkeit als spirituelle Beraterin und Motivations-Coach.

Im August 2016 habe ich an einem „Lichtarbeiter-Energiekreis mit Erzengel Michael“ von Conny Koppers teilgenommen.

Während diesem Energiekreis fand eine ganz besondere Schwinungserhöhung statt, in welchem meine spirituellen Gaben verstärkt wurden.

Es kamen ungeahnte Kräfte an die Oberfläche, die mich zur Meisterschaft meines Lebens führten.

Dafür bin ich unsagbar dankbar!

Im Januar 2020 habe ich mit großer Begeisterung und Respekt an einem Online-Kurs über „Energiemedizin – der Weg der Schamanen“ von Dr. Alberto Villoldo – Schamane der neuen Zeit! – mehrfacher Bestsellerautor, Psychologe und Anthropologe – er verbindet unser westliches Wissen und die spirituellen Ansichten der Energiemedizin wie kein anderer, teilgenommen.

„Träume den Traum von Heilung und Frieden – Schaffe einen Unterschied in dieser Welt.“

Während dieses Kurses erhielt ich eine zweistufige schamanischer Initiation (Einweihung).

Die erste Stufe erweckte bzw. verstärkte meine eigenen Heilenergien – zur eigenen Heilung und meiner Umgebung.

In der zweiten Initiation wurden wir mit einer Erblinie von Hütern der Erde verbunden, die Verantwortung für unsere Erde übernehmen.

Meisterschamane sollen auch nach ihrem Tod noch Verantwortung innerhalb der Erblinie tragen.

Sie helfen heranwachsenden Schamanen zu lernen und sich zu entwickeln, allerdings aus der spirituellen Welt.

Wir erhielten Zugang zu diesen Quellen der Weisheit und wurden ein aktiver
Teil dieser Geschichten und Weisheiten.

Wir wurden direkt mit der Quelle verbunden und können uns von nun an selbst direkt mit dem kosmischen Speicher schamanischer Weisheit verbinden.

„Pakt der Schamanen“ 

Was für eine Bereicherung – Danke für diese Ehre und Freude!