Vollmond in Krebs

Mittwoch, den 30.12.2020

04:28 Uhr

Sonne und Mond stehen sich auf der Steinbock – Krebs- Achse gegenüber.

Der Mond ist der Herrscherplanet vom Krebs und daher kann er sich besonders gut entfalten.

In jeder Vollmondphase strotzt die Natur vor Energie.

Emotionen, psychische Energie und körperliche Aktivität – alles ist an seinem Maximum.

Dies ist die Zeit der erhöhten Kreativität !

Beim Vollmond im Krebs gewinnen die Gefühle an Tiefe, aber auch an Gewicht.

Er ist phantasiebegabt, hat gute psychologische Fähigkeiten und möchte seine Gefühle empfinden.

Das Innen wird farbiger als das Außen und ein dichtes, aber in die Breite gehendes Wachstum.

Es geht um die Verletzlichkeit, aber auch Geborgenheit und Sensibilität.

Die Stimmung ist weich, melancholisch, träumerisch.

Der Wunsch nach Zärtlichkeit und innigem Verständnis ist eher vorhanden, als das Auftreten im Außen.

Mond in Krebs hat mit den Qualitäten des Bemutterns, Nährens und der Geborgenheit zu tun.

Der Mond ist vor allem für unsere Seele von Bedeutung und hat Einfluss auf Emotionen, Phantasie, Träume und Bedürfnisse.

Er symbolisiert die weibliche, mütterliche Seite des Menschen, den Anteil in uns, der Zuneigung und Geborgenheit sowohl braucht als auch geben möchte.

Diese Zeitqualität ist geeignet für Vorhaben, die Familie, Heim, Haus und Wohnung betreffen.

Mit der Sonne im Steinbock geht es darum bereit zu sein um Verantwortung zu tragen und seine Pflichten zu erfüllen.

Es ist wichtig, diese Gegensätze der Sonne im Steinbock und dem Mond im Krebs möglichst zu vereinen und wenn das nicht möglich ist, zumindest Raum für beide Pole in unsere Leben zu finden.

Der Krebs-Vollmond verspricht neue Nähe.

Zeige dich offen und das was du fühlst – habe den Mut, auch mal deine schwache Seite zu zeigen.

Eine natürliche, authentische Art wird jetzt besonders geschätzt.

Dein Innenleben ist reich und voller geistiger Fülle – versuche diese Fülle nach Außen zu tragen, auch wenn es dir nicht leicht fällt – darum geht es hier auf Erden, lasse dein Umfeld daran teilhaben.

Alles was sich ereignet, will als Aspekt eines höheren Prinzips wahrgenommen sein.

Damit ist höchste Inspiration gemeint.

Erst die Beschäftigung mit Spiritualität kann unser Bedürfnis nach Befreiung und nach Erlösung stillen.

Daher werden wir erst dann Befriedigung erfahren, wenn wir unserem Bedürfnis nach Spiritualität nachgegeben haben.

Du wirst den Wunsch in dir haben, dich vom Alltäglichen oder Oberflächlichen zu lösen, um zum wahren Kern der Existenz vorzudringen.

Damit du emotional stark bleibst, solltest du einen Sinn in der Schöpfung sehen können.

Du willst dich als nützlicher Teil einer kosmischen Ganzheit verstehen.

Deine Denk- und Empfindungsart kann dich so sehr weit bringen und somit kann das Eingehen ins All-Einheitliche damit angezeigt sein.

Das Bedürfnis nach Rückzug aus der äußeren Welt, um im Alleinsein das All-Eins-Sein zu erkennen – es geht um magische Stunden mit dir selbst.

Wann hast du dich das letzte Mal von allen äußeren Ansprüchen befreit und dir eine Auszeit nur mit dir selbst genommen?

Um dies wirklich zu empfinden brauchst du einfach Ruhe und Zurückgezogenheit.

Je klarer du dich mit dieser Frage auseinandersetzt, umso besser kannst du die mystischen Raunächte zwischen den Jahren für die Ausarbeitung deiner Sehnsüchte nutzen.

Es geht darum mehr Klarheit, mehr Lösungen und vor allem sich „Selbst“ zu finden.

Erfolgreiche Veränderung geschieht immer von Innen nach Außen.

Nutze diese wundervollen und einzigartigen Energien und lebe dein wahres Selbst!

So wie der Mond voll wird, werden deine Wünsche in Erfüllung gehen!

SO SEI ES

Ich wünsche dir einen traumhaft schönen Vollmond im Krebs mit wundervollen und wertvollen Erkenntnisse.

Licht und Liebe
Ute

Bildquelle: pixabay

Leave a Reply