Lilith ( = schwarzer Mond) im Stier
21.10.2020 bis 18.07.2021

Es ist ein Göttinnen–Treffen, weil ja auch Venus als Regentin im Stier herrscht!

Lilith steht unter anderem für die befreite Weiblichkeit und unterstützt uns wieder mehr mit unserer weiblichen Seite in Kontakt zu treten.

Das weibliche Prinzip wurde in der Vergangenheit bewusst abgewertet und das männliche Prinzip erhielt mehr Wertschätzung.

Es geht jetzt auch um die Rückbesinnung auf die weibliche Kraft für eine friedlichere und gerechtere Welt.

Lilith kann aber auch dem Mann eine großartige spirituelle Lehrerin werden, wenn er sich öffnet und es zulässt, denn dann kann Lilith ihm einem Zustand der Klarheit, Stärke und kompromisslosen Achtsamkeit bringen.

Erlauben wir also unseren Töchtern, diese wilde und spirituelle Lilith zu leben, ohne den Mann zu verschlingen und lehren wir unsere Söhne, diese leidenschaftliche Energie zu ehren, ohne die Frau zu unterdrücken.

Lilith steht auch mit den Themen des Mondes in Zusammenhang, aber auch für die ungezähmte Ur-Göttin des Weiblichen, also die Begegnung mit der weiblichen Urkraft.

Wohin sollen wir nun unsere Kräfte lenken?

Lilith-Transite können plötzlich etwas hervorbringen, umstürzen und zum Vorschein bringen, sie weisen uns den Weg und zeigen Dinge auf, die wir nicht sehen wollen.

Haben wir die Unsicherheit überstanden, werden wir durch Lilith stärker.

Dort also, wo sich die Erdferne des Mondes befindet, werden wir von Gefühlen und den Einflüssen unserer Umgebung unabhängiger und können uns wirklich frei fühlen.

Erlöst trägt Lilith zur Ganzwerdung des Menschen bei, denn hier liegt die große verändernde Kraft der Lilith.

Dieser Transit hat gesellschaftliche Auswirkung, denn Liliths Reise durch den Stier kann in der Gesellschaft eine ganze Menge bewegen.

Stier ist das Zeichen der materiellen Werte, der Natur, des Besitzes und des Geldes – Lilith hingegen legt überhaupt keinen Wert auf Besitz, aber repräsentiert durchaus die urigen Werte der Natur, für die der Stier wiederum sehr viel Verständnis hat.

Sie treffen sich, weil es um die Wertschätzung der Natur geht, sowohl um die Umwelt, als auch die schützenswerte Natur in uns = Wertschätzung unserer eigenen urigen Instinkte.

Wir spüren jetzt, dass es nicht immer nur um unsere äußeren Schönheit oder um den Luxus oder den neuen Anschaffungen geht, sondern dass es jetzt darauf ankommt zur eigenen inneren Wahrheit zu stehen.

Wir können uns jetzt mal die Frage stellen, ob wir wirklich soviel besitzen müssen und stetig nach Luxus und Reichtum zu streben, anstatt wertvolle und angenehme Zeit mit unseren Lieben zu verbringen.

Zum Ende des Jahres beginnt ja auch die Luft-Epoche (die letzten Jahrhunderte hatten wir eine Erd-Epoche = Besitz, Materielles etc.), dann geht es eher darum zu kommunizieren, um Wissen und dieses zu teilen, anstatt besitzen zu wollen.

Ein wichtiger Lernaspekt ist, sich weniger mit seinem Besitz zu identifizieren.
Lilith im Stier kann auch Fülle und Genuss schenken, wenn man sich nicht an Besitz klammert, sondern diesen als Geschenk betrachtet, den man auch wieder loslassen kann.

Lilith symbolisiert die Kraft der matriarchalen Göttin und die alten Matriarchate existierten in der Zeit, als man noch im Einklang mit der Natur lebte und sich von dem ernährte und das besaß, was die Natur einem schenkte.

Eigene Besitztümer die man anhäufte und weitergab, spielten kaum eine Rolle.
Erst mit dem Aufkommen des Patriarchats vor ca. 3.000 Jahren kam auch der der Satz aus dem Alten Testament „Macht euch die Erde untertan“ (Papst Franziskus hat aber auch schon vor ein paar Jahren, das stetige Wirtschaftswachstum, dessen oberste Werte Gewinnmaximierung und Ausbeutung der Erde ist, kritisiert) mehr zum Vorschein und wir haben uns seitdem zu konsumgierigen Umweltsündern entwickelt.

Durch Lilith im Stier erhalten wir einen Impuls unsere Werte zu überdenken, viele erwachte Menschenseelen werden sich jetzt mehr für die Natur einsetzen und dadurch haben wir die Chance den Sinn von Verzicht und auch Demut zu verstehen, außerdem auch den Konsum auf Kosten des Tierleids zu überdenken und bei unserer Wahrheit zu bleiben.

Stier steht für Werte und Lilith für die Unabhängigkeit von Besitztümern.
Auch Uranus wandert schon seit Mai 2018 durch den Stier – von November 2020 bis Januar 2021 werden beide Kräfte stark angeregt und dadurch werden vermehrt Neuerungen auf uns zukommen – Neuerungen im Umgang mit der Natur und unseren Konsum von Gütern.

Auch Mars wird von Ende Dezember bis Mitte Januar kräftig mitmischen, denn Mars, Lilith und Uranus werden heftige Aspekt zu Jupiter und Saturn bilden, die dann im Wassermann (Luft-Epoche) stehen.

Was uns anfangs mit großen Herausforderungen konfrontiert, aber ab März 2021, mit Beginn des Saturnjahr werden wir die Fortschritte spüren, auch in Bezug auf artgerechte Tierhaltung und die Entwicklung neuer umweltfreundlicher Technologien.

Lilith wirkt dann psychologisch und Uranus unterstützt uns mit der passenden Technik.

Auch unser Körper bzw. unser Wohlbefinden und Gesundheit rücken während dieser Zeit verstärkt ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit.

Jetzt ist es wichtig diesem nun mehr Achtsamkeit zu schenken und nicht erst durch eine gesundheitliche Krise darauf hingewiesen zu werden.

Bei Lilith im Stier gilt es die Abhängigkeit von Materie, Sicherheit und Sinnlichkeit zu untersuchen, was eigentlich nicht negativ ist, aber die Abhängigkeit davon schon.

Unser Bewusstsein, die Naturverbundenheit und die Wahrnehmung von Mutter Erde mit allen ihren Lebewesen wird jetzt auf vielerlei Weise eine große Rolle spielen.

Lilith im Horoskop steht auch für die Kraft der Seele!

Frage dich doch bitte mal: „Wie kann ich meine Kommunikation mit der Natur und die meiner Seele besser verbinden?“

Jetzt werden Moral und Treue zu wichtigen Werten und wir erhalten vermehrt ein erwachtes Bewusstsein über die Abhängigkeit von der Materie.

Lilith im Stier kann viele, akut brenzlige Situationen entschärfen, denn mit der Erdkraft des Stieres können sich im Allgemeinen die Gemüter beruhigen.

Die Energie von Lilith fordert uns auf, uns auf das Leben einzulassen – das bedeutet sich für das Leben und zwar für alle Lebewesen auf Mutter Erde zu öffnen und auch die eigene Rückkehr zum wahren Selbst zu wählen – so wie es Lilith tut, indem sie nach fast 3000 Jahren in das Bewusstsein der Menschen zurückkehrt.

Ich wünsche dir eine wundervolle Reise und erfolgreiche Rückkehr zu deinem wahren Selbst… ❣

Licht und Liebe
Ute ❤

Bildquelle: pixabay

Leave a Reply